hapag ahoi!

ReisephotoGraphie 1905-1939

Die Auswahl enthält rund 7.500 Reisefotografien der Bordfotografen Oswald Lübeck und Franz Grasser aus dem Bestand der Deutschen Fotothek.

Es wird hier ein neuer Navigations-Ansatz vorgestellt, bei dem alle Fotos auf einer Seite angeboten werden. Die Seiten sind groß und primär für Desktop-Browser gedacht.
Der Tooltip enthält Titel, Beschreibung und Jahr. Ein Click auf die Vorschau zeigt die Bildschirmauflösung des Scans; die Infoseite bei der Fotothek ist ebenfalls verlinkt.

cartoonist: Oh, das ist toll.
ᚲᛖᛚᛚᛖᚱᚲᛁᚾᛞ: Großartig!

Oswald Lübeck

Zwischen 1905 und 1914 bereiste Oswald Lübeck die Weltmeere für die Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft (HAPAG). Der faszinierende, exotisch anmutende Bestand umfasst etwa 4.200 digitalisierte Glasplattennegative, Diapositive (zum Teil coloriert), Stereoaufnahmen, Autochrome (frühe Farbfotografien) und Originalabzüge. Sie zeigen die imposanten Inneneinrichtungen der Luxusdampfer, spiegeln das Leben an Bord eines Kreuzfahrtschiffes und dokumentieren nebenbei auch Landschaften und Baudenkmäler der auf zahlreichen Weltreisen, Mittelamerika- und Nordlandfahrten bereisten Länder.

Lübeck Kontaktabzug

Franz Grasser

Zeugnisse einer nachkolonialen, aber nicht weniger imperialistisch geprägten Zeit sind die rund 4.200 Aufnahmen Franz Grassers, dessen Karriere als Bordfotograf mit Beginn des Zweiten Weltkriegs endete. Der Bestand umfasst neben zahlreichen Schwarzweiß-Negativen auch einen großen Fundus an Agfacolor-Dias mit im Einzelnen nicht datierten Aufnahmen von Schiffsreisen aus dem Zeitraum 1936 bis 1939.

Grasser Kontaktabzug

Einige der Reiseziele

Literatur

Weitere Projekte des Chrono Research Lab

à propos