Von Karten und GeoDaten

Coding Davinci Niedersachsen - 2.12.2020

Vom Umgang mit historischen Karten und Daten.

fraufahrenkrog: Inspirierend, erstaunlich und lehrreich war's. Wer sich gerne einmal anschauen möchte, was mit digitalisierten Karten so alles möglich ist, sollte hier einfach mal durchklicken.

CdV Projektbeispiele

Klang der Sterne

Chronoscope Hamburg / Atlas / World

ChronoAlex

Die zeitgenössischen Karten des Chronoscope werden genutzt, um die Expeditionsreise von Humboldt und A. Bonplant zu veranschaulichen.

August Macke. Augenblick.

CdV Nidersachsen

Kartensammlung der GWLB Hannover

ca. 1.970 Karten / OAI Schnittstelle zu den Metadaten / BoundingBox Koordinaten / 3 Image-Größen – kein IIIF Server

Prototypische Einbindung ins Chronoscope World. Ein Twitter-Thread

Aktivieren der GWLB-Karten: Im Layout/Intervall-Modus (Taste L) > Im Signaturen-Popup ''Andere Signaturen" wählen und 'L' eingeben.

Epilog

)

»Share you shit!« –Tor Nørretranders

)

Culture MashUps :: Der ganze #codingdavinci-Spass beginnt doch erst, wenn man verschiedene Datensätze miteinander verbindet! /via

)

CoCreation mit den GLAMs und mit den Anwendern (Design und Usability)

)

Have fun!

#camæleodavinci | ISSTempus

Feedback – please leave a message

comments powered by Disqus

Matthias Müller-Prove (Dipl.-Inform.) ist selbstständiger Innovations- und Interaktionsdesigner aus Hamburg. Außerdem ist er Dozent an der privaten Hochschule Fresenius AMD für Social Media Trends und Customer Relationship Strategy. Das von ihm gestaltete Chronoscope Hamburg war offizielles Projekt des Europäischen Kuturerbejahres 2018. Weitere Projekte mit offenen Kulturdaten werden im Chrono Research Lab entwickelt.