Was bisher geschah…
Von der Ursuppe zum FluxKompensator

stARTcamp:HOOU am 23.10.2020

Session Abstract :: Synoptische Übersicht des Zustandes der Erde – auf eine Untersuchung von Tatsachen gegründet. Wir begeben uns auf eine Zeitreise vom lebensfeindlichen Gas- und Flüssiggesteinsball bis hin zur modernen Zivilisation. Zwischenstops sind die Pyramiden von Ägypten, die keltische Astronomie von Stonehenge, selbstfahrende Autos in China und die Grundmauern von Hamburg.
Nebenbei wird die Funktionsweise des Chronoscope World erklärt, so dass man sich selbst auf Erkundungstour durch die Weltgeschichte machen kann.

Das Chronoscope ist eine offene interaktive Plattform mit mehr als 1.900 alten Landkarten und Stadtplänen. Die Karten stammen aus über 30 Instituten, die ihre Digitalisate unter Creative Commons oder Public Domain der Öffentlichkeit zur freien Verfügung stellen – Stichwort openGLAM. Im Chronoscope werden sie an Ort und Stelle ausgerichtet und sind bis in kleinste Details zoombar.

Here is your captain speaking: Matthias Müller-Prove /mprove/ ist Informatiker und Interaktionsdesigner. Nach Adobe Golive, Sun StarOffice/OpenOffice.org, Oracle VDI erforscht er den Zugang zur Welt im Chrono Research Lab. Digitale Souveränität sollte die Menschen in die Lage versetzen zusammen mit den von uns entwickelten Tools die Welt zu begreifen und lebenswert zu erhalten.

We got signal: Freitag 23.10.20 :: 14.45-15.30 Uhr

à propos

cover image: Back To The Future